Apfelkuchen für Backfaule

Der Apfel – eine Versuchung » Apfelkuchen für Backfaule

Bratapfel

Herbstzeit ist Apfelzeit

Apfelkuchen für Backfaule einfach und unglaublich lecker.
Überall findet man leckere Gerichte, vor allem Desserts und Kuchen, mit Äpfeln. Auch wenn ich nicht der größte Kuchen-Fan bin, Apfelkuchen oder anderes Gebäck mit Äpfeln ist schon sehr lecker. Also warum nicht selbst einen Kuchen backen? Kein Problem, denken Sie? Für mich gibt es da schon eines: ich bin nicht gerade eine passionierte Bäckerin. Keine Zeit, keine Lust, zu viel Aufwand. Aber eine liebe Kollegin hat mir ein leckeres, einfaches Rezept für einen Apfelkuchen zur Verfügung gestellt (Danke dafür). Das war sogar für mich recht einfach zu backen.

Apfelkuchen für Backfaule

Das Rezept für den Apfelkuchen für Backfaule hat gleich am Anfang einen dicken Pluspunkt gesammelt. Während ich die Einkaufsliste geschrieben habe, bemerkte ich, dass ich alle Zutaten zuhause habe. Perfekt, oder!? Alle Zutaten - bis auf die Äpfel - werden einfach nur zu einem Teig verarbeitet. Anschließend werden die geschälten und geschnittenen Äpfel darauf verteilt. Schließlich kommt der Kuchen in den Ofen. Super einfach!
Aber nicht nur für Backfaule oder Anfänger ist der Kuchen ideal. Hat sich bei Ihnen mal wieder spontan Besuch angekündigt und Sie schaffen es nicht mehr zum Einkaufen? Dann backen Sie doch dieses Rezept nach. Wenige Zutaten, einfach und schnell zubereitet und trotzdem unglaublich lecker.

Mein Tipp

Um den Apfelkuchen für Backfaule etwas aufzupeppen, kann man Rosinen, Mandeln oder etwas Zimt (gerade zur Weihnachtszeit ideal) dazugeben. Auch ein Schuss Rum, Eierlikör oder Amaretto verleihen dem Kuchen einen herrlichen Geschmack.

Noch mehr Infos und Apfelrezepte finden Sie in unserem Blog!

Das Rezept für einfachen ApfelkuchenApfel mit Famos Schäler

Zutaten:

2 Äpfel
180 g Mehl
180 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
3 Eier
½ Päckchen Backpulver
etwas Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

Mehl und Backpulver vermischen. Dann Zucker und Eier hinzugeben und mit einem Schneebesen zu einem glatten Teig verarbeiten. Backofen auf  200 Grad vorheizen. Die Backform einfetten und mit Paniermehl bestreuen. Den Teig in die Backform füllen. Äpfel mit einem Schäler schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Die Apfelscheiben gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Nach ca. 45-50 Minuten sollte es in Ihrer Küche herrlich nach frisch gebackenem Apfelkuchen duften. Stellen Sie den Kuchen zum Auskühlen auf ein Auskühlgitter.
Vor dem Servieren noch mit etwas Puderzucker – fertig! Einfacher geht es eigentlich nicht.

Print Friendly, PDF & Email

 

Unser Buchtipp für Sie

Leichte Backrezepte aus der TV-Sendung Lust auf Backen: Die besten Backrezepte aus der TV-Sendung Lust auf Backen zeigt der beliebte Profi-Bäckermeister und Konditor Hannes Weber in seinem Backbuch. Rund 90 Rezepte zum Torten und Kuchen backen und Brotbacken: Vom süßen Teilchen bis zum Käse Kuchen, vom Hefezopf backen bis zum Vollkornbrot selber backen: Lust auf Backen von GU bietet einfache Backrezepte, die garantiert jedem gelingen – der Hannes Weber Backkurs als Buch!
Vom Brot backen bis zum Strudelteig selber machen: Ob Hefeteig, Rührteig, Biskuit, Brandteig, Mürbeteig oder Teig zum Weißbrot selber backen oder Sauerteigbrot backen: alle Grundteige werden Schritt für Schritt und mit Step-Fotos anschaulich und einfach erklärt. Schnelle Backrezepte vom Profi: Nicht nur knusprige Sonntagsbrötchen und fluffige Croissants, sondern auch einfache Torten, Obstkuchen vom Blech und leckere Backrezepte fürs schnelle Kuchen backen gibt’s in Lust auf Backen von GU in großer Auswahl!

2 Kommentare

    1. Author

      Wir wünschen dir viel Spaß beim Backen! 🙂

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.