Lavendeleis

Exclusives Lavendeleis

Exclusives Lavendeleis

Betörender Duft

Lavendeleis

Probieren Sie doch einmal Lavendeleis - Lavendel betört die Menschen seit Jahrtausenden mit seinem Duft.
Bereits im alten Ägypten kannte man die besondere Wirkung dieser wunderschönen Heilpflanze. Damals war Lavendel ein wichtiges Element bei religiösen Riten.

Wichtige Heilpflanze

Lavendel wird als Duftstoff und zur energetischen Reinigung von Räumen eingesetzt. Er dient als Grundlage für Parfums und ist ein Bestandteil bei der Kosmetikherstellung.
Als Heilpflanze hat Lavendel vielseitige Verwendungsmöglichkeiten. Er wirkt antiseptisch, beruhigend, harntreibend und krampflösend. Daher wird Lavendel bei Asthma, Herzbeschwerden, Husten, Kreislaufschwäche, Migräne, Nervosität und Nervenschwäche eingesetzt und findet Anwendung bei bei Erschöpfung, Neuralgien und Schlaflosigkeit.
Er wirkt beruhigend auf die Seele und die Psyche.

Lavendel in der Küche

Lavendel ist nicht nur eine hübsche Heilpflanze, man kann ihn auch gut in der Küche verwenden. Wegen der kräftigen Farbe werden Lavendelblüten gerne zum Dekorieren von Gerichten benutzt. Mit den Blatttrieben können kräftige Gerichte wie Braten, Fisch und Eintöpfe gewürzt werden. Die Blüten einfach über Speisen oder Salate streuen oder untermischen. Dadurch bekommt jedes Gericht, oder Salat, eine ganz besondere Note.
Sie können die frische oder getrocknete Pflanze zum Würzen verwenden.

LavendeleisLavendeleis

In der mediterranen Küche ist Lavendel sehr beliebt, vor allem für Süßspeisen und auch das leckere Lavendeleis. Der Geschmack von diesem besonderen Eis lässt einen an duftende Lavendelfelder in der Provence denken.
Genießen Sie dieses außergewöhnliche Eis nicht nur im Sommer, denn besonders im Winter schmeckt dieses ausgefallenes Dessert.

Lavendel , Lavendel, Lavendel

🌸 Jeder kann sich seinen eigenen kleinen Lavendelstrauch nach Hause holen, denn Lavendel ist anspruchslos und gedeiht auch auf der Fensterbank.
🌸 Lavendelblüten und -blätter haben ein stark duftendes aromatisches Aroma. Daher wird Lavendel auch zur Abwehr von Erregern und Insekten eingesetzt.
🌸 Lavendel kann man auch in Form von Lavendelessig und Lavendelöl konservieren.
🌸 Auf Bienen übt Lavendelduft eine magische Anziehungskraft aus und Skorpione kann man damit vertreiben.
Lesen Sie noch mehr Interessantes über diese hübsche Pflanze in unserem Blog und lassen Sie sich von den vielen Verwendungsmöglichkeiten überraschen.

LavendeleisDas Rezept von Lavendeleis

Zutaten:

6 blühende Lavendelzweige
2 EL Lavendelblüten
600 g Schlagsahne
Einige dünn geschälte Bio-Orangenschalen-Streifen
150 g Puderzucker
4 Eigelbe
Lavendelhonig

Zubereitung:

Die Lavendelzweige waschen und trocken und mit der Sahne und den Orangenschalen in einen Topf erhitzen. Zucker zugeben und so lange rühren, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Dann die Mischung durch ein Sieb gießen. Die Eigelbe in einer Rührschüssel und einem Schneebesen schaumig schlagen und die Lavendelsahne portionsweise unterrühren. Dann die Masse in einem Topf und unter ständigem Rühren vorsichtig erhitzen bis sie eine cremige Konsistenz bekommt. Abkühlen lassen und in eine flache Schale füllen. Nun das Lavendeleis 5 Stunden im Gefrierschrank gefrieren lassen. Alle 30 Minuten umrühren. Zum Servieren mit Lavendelhonig und einigen Lavendelblüten garnieren.

Print Friendly, PDF & Email

 

Unser Buchtipp für Sie

Duftmedizin: Ätherische Öle und ihre therapeutische Anwendung. Dieses Buch entwickelt die uralte Aromatherapie weiter zu einem neuen Ansatz des energetischen Heilens. Pflanzendüfte wirken nicht nur angenehm oder beruhigend, sie verbessern nicht nur die Raumatmosphäre, sondern sie können, wissend eingesetzt, eine nachhaltig heilsame Wirkung ausüben. Maria Schasteen, aufbauend auf einer jahrzehntelangen Erfahrung als Aromatherapeutin, weist den Weg in einen neuen Heilungskosmos, der bisher ungekannte Möglichkeiten für eine alternative Energiemedizin aufzeigt.
Die Duft-Medizin öffnet ein Tor in seelische Innenwelten, in denen auf eine wunderbare, bisher noch nicht erschlossene Weise Heilung erfolgen kann!

Kommentar verfassen