Herbstliche Dekokörbchen

Dekokörbchen, eine gute Idee

Anfang September, der Herbst steht vor der Tür. Nun verbringt man wieder häufiger die Tage drinnen im Warmen. Daher sollte das Heim natürlich auch gemütlich sein. Eine passende Deko muss her.Herbstliche Dekokörbchen
Gerade im Herbst kann man so unglaublich tolle Dekoration aus natürlichen Materialien selbst herstellen.
Darum schnappt euch euren Partner, die Kinder und den Hund (falls vorhanden) und geht nach draußen. Macht gemeinsam einen ausgedehnten Spaziergang. Das ist die ideale Gelegenheit, um gleich ein paar 'Deko-Artikel' zu sammeln.
Auf diese Weise kommt man nach draußen, tut gleichzeitig seinem Körper etwas Gutes und hat mal wieder Gelegenheit Zeit miteinander zu verbringen.
Ohne Probleme findet man buntes Laub, Nüsse, Kastanien und Eicheln, Maiskolben, Beeren, Baumrinde, Moose, kleine Zweige, Kürbisse und vieles mehr. Nehmt alles mit was Euch gefällt.
Um ein herbstliches Dekokörbchen zu basteln, braucht man nicht viel, Wir zeigen euch hier, wie man schnell und einfach eine stimmungsvolle Herbstdekoration kreieren kann. Neben ein paar Naturmaterialien braucht man einen passenden Korb.

Anleitung für euer Dekokörbchen

Natürlich kann man nicht nur ein Körbchen dekorieren, man kann auch etwas anderes als Grundlage für diese Herbstdeko verwenden. Beispielsweise kann man einen Obstkorb, Hängekorb oder ein Brotkörbchen verwenden. Auch eine Laterne, eine Vase oder Schale kann so zu einem einzigartigen Dekoelement werden. Wenn man eine Etagere verwendet, hat man die Möglichkeit die Ebenen unterschiedlich zu dekorieren.
So etwas hat jeder zuhause und wenn ihr Lust auf etwas neues habt, findet ihr das in unserem Shop.
Für euer Dekokörbchen benötigt ihr die Dinge, die ihr beim Spaziergang gesammelt habt. Bei noch frischen Früchten und Beeren kann es sein, dass man diese erst noch trocknen lassen muss. Daneben kann man auch Äpfel oder anderes Obst verarbeiten. Wer möchte kann auch künstliche Elemente verwenden. Es gibt beispielsweise naturgetreue Äpfel oder Stoffblätter zu kaufen.

Herbstliche DekokörbchenEyecatcher aus der Natur

Die gesammelten Naturobjekte kann man in gewünschter Reihenfolge anordnen. Als Untergrund für das Dekokörbchen dient Moos, Blätter oder Laub. Darüber könnt ihr Kiefernzapfen, Beeren, Eicheln, Äpfel und vieles mehr anordnen. Auch kleine Steinchen sowie Nüsse und Beeren sind sehr dekorativ. Wer möchte, kann als Highlight ein Teelicht oder eine Kerze einbauen, ganz nach Belieben. Verwenden kann man was man möchte oder was einem gefällt.
Das fertige Dekokörbchen kann dann auf einem Tisch oder Kommode platziert werden. Aber auch auf der Fensterbank oder im Eingangsbereich ist so eine Herbstdeko ein wirklich hübscher Eyecatcher.
Der Herbst hat viele natürliche Dekomaterialen zu bieten, man muss nur mit offenen Augen in die Natur gehen. Genießt den Herbst und die angenehmen Temperaturen, bevor der kalte Winter kommt.
Unser Fazit ist, es muss nicht immer eine teure Deko sein, die schönste Deko kann man leicht selbst machen. Schon mit einfachen Dingen kann man eine ausgefallene Deko basteln.
Wenn ihr nach einem Korb oder Körbchen für euer Dekokörbchen sucht, schaut doch mal in unserem Shop vorbei.

Unser Buchtipp

Für alle Naturliebhaber gibt es jetzt das neue Buch von Floristmeister Klaus Wagener. Darin präsentiert er, welch vielfältige Schätze die Natur bereithält und wie sich damit jede Menge wunderbare Dekorationen kreieren lassen. Ob bemooste Äste und Zweige, filigrane Gräser, attraktive Blätter, Kastanien oder Zapfen, dem bekannten Floralgestalter ist es ein besonderes Anliegen, ansprechende und variantenreiche Gestaltungen auf Basis handwerklich orientierter Techniken zu zeigen.
Das Buch ist eine reiche Inspirationsquelle und wendet sich sowohl an Profis als auch an ambitionierte Laien, die die Schönheiten der heimischen Flora zu schätzen wissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.