Käsespätzle

Käsespätzle oder Kässpatz’n

Schwäbisches Nationalgericht

Original Schwäbische Käsespätzle waren früher ein Arme-Leute-Essen, bei dem man bei der Wahl des Käses nicht wählerisch war. Man verwendete den Käse, der gerade zur Hand war.

Einfach und schnell

Für die Zubereitung von Käsespätzle brauchen Sie Spätzle und Käse. Die Zubereitung variiert. Während manche die Spätzle geschichtet mit dem Käse im Backofen überbacken, bevorzugen andere die Zugabe von Sahne. Die Käsesorte entscheidet über den Geschmack der schmackhaften Beilage. Käsespätzle schmecken pur mit Röstzwiebeln und Salat, aber auch mit angebratenem Speck oder vegetarisch mit Pilzen und Kräutern.

Spätzle herstellenDer Käse bestimmt den Geschmack

Käsespätzle werden traditionell mit Bergkäse oder Emmentaler zubereitet. In Gebieten Österreichs und im Allgäu werden unterschiedliche Bergkäse verwendet. Manchmal werden auch verschiedene Sorten gemischt oder sogar Romadur verwendet. Im Schwaben bevorzugt man jedoch eher nicht ganz so würzige Varianten. Wichtig ist jedoch immer, egal für welchen Käse man sich entscheidet, die Spätzle müssen frisch und selbstgemacht sein.

Die Beilage zu Käsespätzle

Als Beilagen zu Käsespätzle eignen sich Blattsalate. In Teilen Österreichs reicht man Apfelmus.
Besonders lecker schmecken sie mit Röstzwiebeln oder abgeschmolzenen Zwiebeln.
Übrigens sind Käsespätzle-Reste am nächsten Tag in Butter aufgewärmt auch sehr lecker...
wenn noch welche da sind.
Unser Rezept für Spätzle finden Sie in unserem Blog.

niki

Käsespätzle

Käsespätzle

Zutaten:

500 g Spätzle
125 g Bergkäse
100 g Butter
1/2 Bund Schnittlauch
Salz
geriebene Muskatnuss
Röstzwiebeln nach Geschmack

Zubereitung:

Die Butter in der Pfanne erhitzen. Dann die Spätzle in der Butter schwenken. Mit geriebener Muskatnuss und Salz abschmecken. Den geriebenen Käse nach und nach zugeben und unter die Spätzle mischen. Zum Schluss mit klein geschnittenem Schnittlauch und Röstzwiebeln garnieren.

Print Friendly, PDF & Email

 

Unser Buchtipp

Schwäbische Küche
Regionale Küche neu entdecken! Die schwäbische Küche gilt als bodenständig und herzhaft:
Aus einfachen Zutaten entstehen leckere und sättigende Gerichte.
Neben bekannten und heiß geliebten Klassikern wie Spätzle oder Maultaschen laden Rezepte
mit so klangvollen Namen wie Katzagschroi oder Ofenschlupfer zu einer kulinarischen Reise durch das „Ländle“ ein.
Mit Ratgeber und vielen nützlichen Tipps.
Alle Rezepte werden ausführlich beschrieben. Mit durchgehend farbigen Rezeptfotos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.