Wadenkrämpfen

Kernseife bei Wadenkrämpfen

Ein fast vergessenes Hausmittel

Kernseife soll bei Wadenkrämpfen helfen - kann das sein?
Kernseife ist ein beliebtes, altes Hausmittel, das leider in Vergessenheit geraten ist. Früher war Kernseife täglich im Einsatz und wurde für alles Mögliche und Unmögliche verwendet.
Sie hat eine weiße bis bräunliche Farbe und einen Fettsäuregehalt von 72–75 %. Bei der Herstellung werden unerwünschte Stoffe wie Glycerin abgesondert, daher hat die Seife eine stark fettlösende Kraft. Außerdem ist ist sie frei von Duft- und Farbstoffen und härter als übliche Seifen.

Zähneputzen-mit-KernseifeVielseitige Seife

Uns ist Umweltschutz und nachhaltige Produktion wichtig. So kommt es, dass wir uns auch wieder an die gute alte Kernseife erinnern. Sie ist ein wichtiges Produkt und die Inhaltsstoffe sind klar und überschaubar. Kernseife und ihre Reinigungskraft sowie die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten gewinnen zunehmend an Bedeutung.

Hilfe bei Wadenkrämpfen

Man kann mit Kernseife nicht nur seine Wäsche waschen und Flecken entfernen, man kann auch seinen Körper reinigen und pflegen, Haare waschen und sogar die Zähne putzen. Kernseife kann auch bei verschiedenen gesundheitlichen und kosmetischen Problemen eingesetzt werden. Auf Grund der stark entfettenden Eigenschaften ist sie bei Akne, Mitessern und unreiner Haut besonders wirksam. Durch die tiefenreinigende Wirkung wird Pickeln und Mitessern der Nährboden entzogen.

Kernseife gegen Wadenkrämpfe

Seife im Garten

In Wasser aufgelöst ist Kernseife ein wirksamer Schädlingsbekämpfer. Blattläuse, Spinnmilben  und andere Schädlinge können so ganz ohne Chemiekeule bekämpft werden.
Darüber hinaus gibt es noch viele andere Anwendungsgebiete.
Noch mehr Infos zur Kernseife finden Sie in unserem Blog.

Kernseife bei Wadenkrämpfen

Manche Menschen werden gerade nachts von Wandenkrämpfen geplagt und wachen von dem plötzlichen, stechenden Schmerz auf. An Schlafen ist dann erst einmal nicht mehr zu denken. Schmerzverzerrt und gekrümmt wartet man darauf, dass der Schmerz nachlässt. Diese extrem schmerzhaften Muskelkrämpfe kommen wie aus heiterem Himmel. Die Ursache für Wadenkrämpfe können sowohl Magnesium- oder Kaliummangel, aber auch ein gestörter Natriumhaushalt sein.
Jetzt werden Sie fragen, wie soll da Kernseife helfen?
► Nehmen Sie ein Stück Kernseife und stecken Sie es in einen Waschlappen.
► Legen Sie das Päckchen unter das Bettlaken auf Höhe der Waden.
✔ Bei vielen Menschen verschwinden die Krämpfe schon nach ein oder zwei Nächten und eine spürbare Besserung tritt ein.
Warum ist das so? Zauberei, Humbug? Nein, man geht davon aus, dass es mit dem hohen Anteil an Natriumsalzen in der Kernseife zu tun hat.

Print Friendly, PDF & Email

Unser Buchtipp

Behaglich gesund werden
- Wickel sind im Trend - die wohltuende alternative Heilmethode
- Schritt für Schritt - auch für Laien einfach anzuwenden
- Porträts der Heilmittel mit weiteren Genesungstipps
Wickel tun einfach nur gut. Und: sie wirken! Um mit Wickeln einen Erfolg zu erzielen, ist es wichtig, die richtigen Kniffe zu beachten. Das nötige Know-how wird Ihnen mit diesem Buch an die Hand gegeben. Die Autorinnen zeigen Ihnen, bei welchen Beschwerden Sie welchen Wickel anwenden können, wie Sie ihn vorbereiten und was Sie beim Anlegen beachten sollten. Damit Sie selber, Ihre Kinder oder Ihre Enkel mit Wickeln auf natürliche und angenehme Weise gesund bleiben oder werden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.