Chai

Masala Chai Tee

Masala Chai Tee

Gewürztee mit Mega-Geschmack

Masala Chai Tee oder Chai ist eine Teemischung aus Indien, basierend auf schwarzem Tee.
Ursprünglich stammt das Rezept für diesen leckeren Tee aus der ayurvedischen Gesundheitslehre. Inzwischen ist der Gewürztee, auch Yogi-Tee genannt, hier in Europa ein sehr beliebtes Trendgetränk.
Chai wird mit Milch, Zucker und traditionellen Gewürzen zubereitet.

Chai heiß oder kalt

Chai ist das National-Getränk der Inder. Dort wird er an jeder Hausecke angeboten und getrunken. Er wird in Bechern aus Weißblech oder Gläsern serviert. In bestimmten Regionen wird er auch kalt mit Eiswürfeln getrunken. Das aromatische Heißgetränk hat im ganzen asiatischen Raum eine lange Tradition und einen hohen Stellenwert. Die Rezepte werden seit Generationen von Familie zu Familie weitergegeben.

Winterlicher Glühwein

Was kommt hinein?

Chai ist sehr populär, nicht nur weil er ein traditionelles, sondern auch ein wirklich leckeres Getränk ist.
☕️ In einen echten Chai Tee kommen bis zu 7 Gewürze.
☕️ Auf jeden Fall müssen jedoch Ingwer, Zimt, Kardamom und Nelke verwendet werden. 
☕️ Wer seinen Chai etwas schärfer mag, kann auch schwarzen Pfeffer beigeben.
☕️ Auch Sternanis, Muskat, Fenchel und Süßholz werden nach Geschmack verwendet.
Die Gewürze und auch das Mengenverhältnis kann jeder nach eigenem Geschmack variieren.
Ingwer wird in der ayurvedischen Lehre als Allheilmittel verwendet. Er wirkt krampflösend, appetitanregend und verdauungsfördernd. Zudem stärkt er das Immunsystem. Kardamom wirkt verdauungsfördernd und beruhigt den Magen. Das im Chai Tee enthaltene Koffein belebt, regt jedoch nicht auf.
Milch in Verbindung mit den Gewürzen gibt dem Chai einen warmen, würzigen Geschmack mit einer sahnigen Note.😋😋😋
Nach der indischen Gesundheitslehre bringen bestimmte Gewürze neue Energie und steigern sogar die Lebensfreude. ☺️☺️☺️

Wenn's schnell gehen soll

Bei uns kann man Chai auch in Beuteln und als Fertiggetränk in Pulverform kaufen. Diese Fertiggetränke haben jedoch mit dem Original nicht viel gemein. Man schmeckt einfach, dass die frischen Gewürze fehlen. Außerdem finden sich in diesen Fertigprodukten Aromastoffe, Emulgatoren und andere Zusätze, auf die man gerne verzichten möchte.
Dann doch lieber frisch und selbst gekocht! ☺️☺️☺️
Noch mehr außergewöhnliche Rezepte und Ideen finden Sie in unserem Blog.

niki

Das Rezept für Masala Chai Tee

Chai

Zutaten:

500 ml Wasser
500 ml Milch
4 EL Schwarzteeblätter
4 EL brauner Zucker
ca. 1-2 cm Ingwer
1 Zimtstange
3 grüner Kardamom
4 Gewürznelken

Zubereitung:

Den Ingwer mit einer Ingwerreibe reiben und die Gewürze grob im Mörser zerstoßen. Dann die Gewürze in einem Topf erhitzen. Wenn sich der Gewürzduft entfaltet, Wasser und Milch zugeben. Alles zusammen vorsichtig aufkochen und den Schwarztee einstreuen. Nach Geschmack süßen und einige Minuten ziehen lassen. Anschließend durch ein Sieb gießen.

Print Friendly, PDF & Email
 

Unser Buchtipp für Sie

Nein, nicht Engery-Drinks oder Alcopops sind die Trendgetränke, sondern DAS Getränk schlechthin, das ist der Tee. Die einen lieben ihn pur, die anderen bevorzugen aromatischere Mischungen. Man kann ihn kalt oder warm genießen und zu jeder Jahres- oder Tageszeit! Und zu jeder Gelegenheit. Doch die Welt des Tees ist groß und bietet viele spannende Entdeckungen. Das hier vorliegende Buch hilft bei den Erkundungstouren in die Welt des Tees.
Auf der einen Seite sind dies ganz praktische Aspekte: Es wird erklärt, was Tee überhaupt ist, wo und wie er angebaut und wie er verarbeitet wird. Zahlreiche Karten und viele Bilder helfen bei der Veranschaulichung. Selbstverständlich dürfen auch Informationen darüber, welches Equipment für den Teegenuss nötig ist und welche Sorten es gibt, in einem solchen Standardwerk nicht fehlen. Auf der anderen Seite darf auch die historische und kulturelle Komponente des Tees nicht fehlen und so werden unter anderem die berühmtesten Teezeremonien aus aller Welt vorgestellt, ebenso wie gesundheitliche Aspekte. Abgerundet wird das Buch durch über 100 Rezepte mit Tee. Die Autorin ist als zertifizierte Tee-Sommelière und Betreiberin des Blogs „The Tea Stylist“ eine ausgewiesene Fachfrau für Tee. Sie schreibt für Fachmagazine und hält Vorträge sowie Workshops.

Kommentar verfassen