Advent

Adventskranz

Besinnliche Vorweihnachtszeit In der Vorweihnachtszeit gehört ein hübscher Adventskranz einfach dazu. Der klassische Adventskranz besteht aus einem dicken, geschmückten Kranz aus Tannenzweigen mit Kerzen. Traditionell wird er mit roten Bändern und dicken, roten Kerzen verziert. Dabei symbolisieren die Kerzen die Adventssonntage vor Weihnachten. Eine spaßige Erfindung Der Adventskranz wurde 1839 erfunden und stammt aus dem evangelisch geprägten Hamburg. Der Erfinder des Adventskranzes war der Theologe Johann Hinrich Wichern. Er gründete eine Stiftung zur Betreuung von Kinder. Um den Kindern dieWeiterlesen->

Weihnachten allein

Alle Jahre wiederWeihnachten allein zu verbringen ist kein Problem wenn man das gut plant. Geschäftiges Treiben in der Vorweihnachtszeit. Hektik und gestresste Menschen, wohin man sieht. Leicht wird übersehen, dass es auch Menschen gibt, die an dieser Action nicht teilnehmen. Viele Menschen sind an Weihnachten allein, weil sie sich mit der Familie zerstritten haben, der Ehepartner verstorben ist oder weil sie dem Trubel an Weihnachten entgehen wollen. Sicher gibt es noch viele andere Gründe, warum in Deutschland einige Millionen SinglesWeiterlesen->

4. Advent

Weihnachtsbesuch ….. Weihnachten, das Fest der Liebe, das Fest, an dem man seine Liebsten um sich versammelt. Doch manchmal mischt sich ein ungewünschter Besucher unter die Festgemeinde. Horror zum Advent. Jeden Sonntag gibt es einen neuen Besuch. Nichts für schwache Nerven! Lächelnd lehnt Bernd im Türrahmen. Eigentlich sollte er sich jetzt davonschleichen – die Türe ganz vorsichtig schließen, das Licht im Gang löschen und ins Wohnzimmer zurückkehren. Später. Gleich. Er möchte noch ein bisschen stehen bleiben. Die Nachtlampe, die NilsWeiterlesen->

Heisse Maroni

Maronen oder MaroniDie Edelkastanie ist ein Baum und gehört zur Gattung der Kastanie. Sie wird bis zu 35 Meter hoch und nach ca. 20-35 Jahren blühen diese Bäume zum ersten Mal und tragen Früchte. Die dunkelbraunen Nüsse sind wie bei der Kastanie im Herbst reif und fallen im September und Oktober mit der Hülle zu Boden.Ursprünglich kommt die Edelkastanie aus Asien. Dort waren die Früchte früher ein wichtiges Grundnahrungsmittel für die arme Bevölkerung. Die Esskastanien wurden zu Mehl gemahlen, ausWeiterlesen->

3. Advent

Weihnachtsbesuch ….. Weihnachten, das Fest der Liebe, das Fest, an dem man seine Liebsten um sich versammelt. Doch manchmal mischt sich ein ungewünschter Besucher unter die Festgemeinde. Horror zum Advent. Jeden Sonntag gibt es einen neuen Besuch. Nichts für schwache Nerven! Ein zartes Klimpern durchdringt die Stille im Erdgeschoss des kleinen Häuschens. Es ist eine sachte Melodie, sehr ruhig und langsam und ganz gewissenhaft gespielt. Etwas Schwermütiges haftet an ihr und das liegt nicht nur daran, dass sie nur ausWeiterlesen->

2. Advent

Weihnachten, das Fest der Liebe, das Fest, an dem man seine Liebsten um sich versammelt. Doch manchmal mischt sich ein ungewünschter Besucher unter die Festgemeinde. Horror zum Advent. Jeden Sonntag gibt es einen neuen Besuch. Nichts für schwache Nerven! 2. Advent Auf einen Schlag ist es ruhig in Kevins Wohnung. Er schließt die Wohnungstüre und es ist ruhig, einfach nur ruhig. Nur das Geräusch des Straßenverkehrs ist zu hören, das Summen seines Kühlschranks…Es tut gut. Auch wenn Kevin echt glücklichWeiterlesen->

Dezember

Endlich ist es wieder soweit Der Dezember ist da und damit auch die Zeit für unseren Adventskalender 2016. Der Advent ist für viele die schönste Zeit des Jahres und ein Adventskalender gehört mittlerweile genauso in die Vorweihnachtszeit wie Spekulatius, Lebkuchen, Früchtebrot und Adventskränze. Endlich kann man wieder mit Freunden über einen stimmungsvollen Weihnachtsmarkt bummeln und Glühwein und heiße Maroni oder gebrannte Mandeln genießen.Freuen Sie sich auf diese ganz besondere Zeit und freuen Sie sich auf den Dezember. Auf das Plätzchen backen, die Kerzen,Weiterlesen->

1. Advent

Weihnachten, das Fest der Liebe, das Fest, an dem man seine Liebsten um sich versammelt. Doch manchmal mischt sich ein ungewünschter Besucher unter die Festgemeinde. Horror zum Advent. Jeden Sonntag gibt es einen neuen Besuch. Nichts für schwache Nerven! Eine Hand. Das ist so ziemlich das makaberste Weihnachtsgeschenk, das Antonia je gesehen hat. Für Halloween wäre das ja noch eine passende Idee, immer noch ziemlich eklig, aber wenigstens passend zum Fest. Doch an Weihnachten… Da schenkt man sich doch schöneWeiterlesen->