Dalken

Küche mit Tradition Dalken, Liwanzen, Buchteln …. das sind traditionelle Mehlspeisen aus Tschechien, dem früheren Böhmen. Ihre Wurzeln haben tschechischen Rezepte in der slawischen und keltischen Küche. Die böhmische Küche ist mit der österreichischen, der ungarischen und auch der bayrischen Küche verwandt. Vor allem die böhmischen Mehlspeisen hatten einen großen Einfluss auf die österreichische Küche. Man verwendet Mohn, Powidl (Pflaumenmus) und Obstsorten wie Pflaumen und Marillen. Leckere Mehlspeisen werden als Hauptgericht und als Nachspeise gegessen. Vorspeise, Hauptspeise und Nachtisch DieWeiterlesen->

Rhabarber Muffins

Kleine leckere KuchenMuffin oder Muffins ist die englische Bezeichnung für unterschiedliches Gebäck. Während der englische Muffin mit Hefeteig hergestellt wird, wird der amerikanische Muffin mit Rührteig zubereitet. Heute kennen wir meist das amerikanische Rezept mit Rührteig in vielen verschiedenen Varianten.Muffins mit GeschichteDas Gebäck ist seit dem 18. Jahrhundert als Muffin bekannt. Die süßen Hefeteigbrötchen wurden damals getoastet und mit Marmelade bestrichen. Sie wurden im viktorianischen England vom „Muffin Men“ auf der Straße verkauft. Im 19. Jahrhundert nahmen Auswanderer den MuffinWeiterlesen->

Regenbogen

Ein Topf mit Gold Der Regenbogen begleitet uns unser ganzes Leben. Es gibt Geschichten, in denen erzählt wird, dass am Ende eines jeden Regenbogens ein Topf mit Gold steht. Aber später in der Schule lernen wir, dass sich die Enden des Regenbogens immer bewegen, je nachdem, wo der Betrachter steht. Doch obwohl wir das alle wissen, haben wir dennoch eine verträumte Vorstellung vom Regenbogen. Man freut sich, wenn einer am Himmel zu sehen ist und ist dann irgendwie glücklich. WunderschöneWeiterlesen->

Agavendicksaft

Alternative zu Zucker Agavendicksaft besteht zu annähernd 100% aus Fruchtzucker und ist sehr gut löslich. Er süßt stärker als üblicher Zucker, schmeckt aber nur leicht süß. Agavendicksaft hat weniger Kalorien und Kohlenhydrate als gewöhnlicher Zucker. Auch die Lebensmittelindustrie verwendet verstärkt Agavendicksaft zur Herstellung von unterschiedlichen Lebensmitteln und Getränken. Vielseitige Verwendung Die Agaven gelten seit alters her als Heilpflanzen. Die Azteken benutzen die Blätter zur Wundheilung und bei Entzündungen. In den Blättern der Agaven sammelt sich Zucker an. Die Pflanzen wachsenWeiterlesen->

Stockbrot

Wie im Mittelalter Es ist ein Spaß für Groß und Klein am Lagerfeuer zu sitzen und Stockbrot zu grillen. Manchmal wird das witzige Brot auch auf Mittelalter-Festen oder auf Weihnachtsmärkten angeboten. Lagerfeuer-Romantik Am besten schmeckt das Stockbrot, wenn es an einem echten Lagerfeuer gegrillt wird, aber man kann das Brot auch auf dem Grill zubereiten. Der Teig wird um einen Stock gewickelt und über dem offenen Feuer gebacken. Drehen Sie den Stock langsam und gleichmäßig und halten Sie das StockbrotWeiterlesen->

Pancakes

Original Pfannkuchen aus USA Echte amerikanische Pancakes müssen dick und fluffig sein. Sie werden mit Ahornsirup serviert und schmecken unheimlich lecker. Um perfekte Pancakes zu backen, verwendet man am besten eine Pfannkuchenpfanne. Mit dieser Pfanne können Sie gleich vier kleine Pfannkuchen zeitgleich backen. Pancakes easy backen Mit einer Pfannkuchenpfanne ist das Backen von mehreren Pfannkuchen auf einmal völlig problemlos zu erledigen. Als erstes alle Mulden einfetten und die Pfanne erhitzen. Dann in jede Mulde die gleiche Menge Teig füllen. Dabei imWeiterlesen->

Krapfen

Die Geschichte der süßen Kugel Krapfen sind süß, rund und lecker. Zur Faschingszeit ist das runde Schmalzgebäck nicht wegzudenken. Schon die alten Römer und Ägypter kannten Krapfen und in der Antike war er ein klassischer Begleiter ausgelassener Feste.  Heute werden Krapfen traditionell zu Sylvester und im Fasching gegessen. Der Krapfen mit Tradition 🤡 Früher begannen die närrischen Tage am „fetten Donnerstag“, der heutigen Weiberfastnacht.  🤡 Den darauffolgenden Freitag nannte man den „rußigen Freitag“. Der Name kommt daher, weil die Narren früher anWeiterlesen->

Tonkabohne

Bohne statt Vanille Die Tonkabohne wird aus Guayana und Venezuela nach Europa importiert. Die Tonkafrucht wächst an einem Baum, der bis zu 30 Meter hoch werden kann. Die Tonkabohne ist der Samen dieser Frucht. Die kleinen, verschrumpelten Bohnen sind ca. 5-6 cm lang und unscheinbar. Nach der Ernte müssen sie mehrere Monate trocknen, bevor sie abgepackt und verkauft werden können. In Südamerika wird die Bohne in der einheimischen Naturheilkunde verwendet und gilt als Glücksbringer. In Venezuela war die Bohne sogarWeiterlesen->

Gedeckter Apfelkuchen ein Seelentröster

Äpfel sind etwas BesonderesGedeckter ApfelkuchenViele Legenden ranken sich um ihn. Der Apfel war der Grund, warum Adam und Eva das Paradies verlassen mussten. Als Zankapfel wurde er zum Anlass für einen großen Krieg. In Sagen und Märchen wie zum Beispiel bei Schneewittchen erscheinen vergiftete Äpfel, die eine wichtige und entscheidende Rolle spielen. Der Jäger Wilhelm Tell schießt seinem Sohn Walter mit einer Armbrust den Apfel vom Kopf. Sprichwörter, in denen Äpfel vorkommen, sind ein weiterer Beweis für die Bedeutung, dieWeiterlesen->

Gärkörbchen

Gärkörbe oder Gärkörbchen Verwenden Sie ein Gärkörbchen, um die Form Ihres Brotes zu stabilisieren. Unsere Gärkörbchen werden aus Naturmaterialien hergestellt und nach ursprünglichen Formen gebaut. Das verarbeitete Peddigrohr ist haltbar und besonders formschön. Jedes Körbchen ist in Handarbeit gefertigt und daher ein Unikat. Unsere Brotkörbe sind in unterschiedlichen, ovalen und runden Variationen verfügbar. Je nach persönlichen Bedarf haben wir für Sie Gärkörbchen für 500 g bis zu 2 kg Brot. Sie können unsere Gärkörbchen für jede Brotsorte verwenden, ob Bauernbrot,Weiterlesen->