Garten

Löwenzahn Massageöl

Löwenzahn, gesundes Heilkraut Der Löwenzahn, der vielen auch als Butterblume oder Kuhblume ein Begriff ist, zählt wohl mit zu den häufigsten Wildkräutern. Die erste Bekanntschaft mit Kräutern und Blumen haben wir sicher alle mit dem Löwenzahn gemacht. Die hübschen gelben Blumen verlocken immer wieder einen üppigen Blumenstrauß zu pflücken, auch wenn die Milch des Löwenzahns ihre Spuren an den Händen hinterlässt. Später, wenn die Blumen verblühen, macht es Spaß, die filigranen Schirmchen in die Luft zu pusten. Neben Wildkräutern wieWeiterlesen->

Vögel trinken

Vogeltränken rund ums Jahr Eine Vogeltränke ist wichtig für Mensch und Natur. Sie werden ähnlich wie ein Vogelhäuschen aufgestellt, um für die Versorgung von Wildvögel zu sorgen. Die Möglichkeiten der Gestaltung sind vielfältig und unterschiedlich. Man kann verschiedene Tränken zum Hängen, Stellen oder mit Hilfe eines Erdspießes zum Stecken zu bekommen. Angeboten werden einfache Näpfe bis hin zum aufwändigen Kunstobjekt für Garten und Balkon. Leider sind natürliche Gewässer auf Grund von Bebauungen und Trockenlegungen fast verschwunden. Daher wird es fürWeiterlesen->

Holundersaft

Schwarze Beeren Holunder und Holundersaft gibt es nicht zu kaufen! Der Holunder wächst meist unbeachtet am Wegesrand und am Waldrand. Auch Blüten und Beeren werden nur selten geerntet. Das war früher anders. Unsere Großmütter und Urgroßmütter haben Blüten und Beeren gerne gesammelt und vielseitig verarbeitet. Holunder eignet sich zum Backen und schmeckt als Kompott oder Gelee. Aber man kann auch gesunden Holundersaft herstellen. Wichtiger Pflanzenfarbstoff * Die Beeren sind zwischen September und November reif und können dann geerntet werden. *Weiterlesen->

Kresse

Kleines Kraut mit großer Wirkung Kresse kommt ursprünglich aus Indien – sie hat sich aber schnell über die ganze Welt verbreitet. Mittlerweile gehört das kleine Pflänzchen zu den beliebtesten Küchenkräutern. Sie ist vielseitig verwendbar und schmeckt würzig und frisch. Mit ihrem speziellen Aroma gibt Kresse Salaten, Dips und Quarkspeisen eine einzigartige Note. Viele Gerichte bekommen erst durch dieses Kraut einen entscheidenden, würzigen Frischekick. Ob Kartoffelsalat, gefüllte Eier, Fischgerichte, Suppen oder Pasta, mit Kresse verfeinert schmeckt jedes Gericht gleich noch einmalWeiterlesen->

Pfefferminze

Aromatisches Kraut Die Pfefferminze wurde schon bei den alten Griechen  für medizinischen Zwecke und zur Verbesserung der Raumluft verwendet. Genutzt werden die Blätter der Pflanze, die nach der Blütezeit geerntet werden. Die Blätter riechen kräftig und aromatisch und enthalten wertvolle, ätherische Öle. Minze kann frisch oder getrocknet verwendet werden. Pfefferminze in der Küche Die Pfefferminze ist nicht nur als Tee ein Genuss, sie findet auch in der Küche vielseitige Verwendung. In der klassischen britischen Küche wird sie zu grüner SauceWeiterlesen->

Die Sonnenblume

Sonnenblumen – die Sonne unter den Blumen Die Sonnenblumen richten ihre Blüten immer zur Sonne aus. In spanischsprachigen Ländern heißt sie „Girasol“, was so viel heißt, wie „sich der Sonne zuwenden“. Bereits vor über 3000 Jahren wurden Sonnenblumenkerne zu Mehl gemahlen und aus dem Mehl wurde Brot gebacken. Die Sonnenblumen wurden 1552 von spanischen Eroberern aus Amerika zu uns nach Europa gebracht. In Europa pflanzte man die Sonnenblumen in Gärten. Im 17. Jahrhundert wurden die Kerne zum Backen verwendet undWeiterlesen->