Zoodles

Pasta ohne Kalorien Die Mischung aus Zucchini und Nudeln sind Zoodles – also Gemüsenudeln. Zoodles ist die trendige Bezeichnung für ein gesundes Nudelgericht ganz ohne Nudeln. Das Gemüse wird als Nudelersatz verwendet und mit Hilfe eines Spiralschneiders zu Spaghetti verarbeitet. Zoodles enthalten kaum Kohlenhydrate und haben daher auch wenige Kalorien. Nur die Soße, die Sie zu Ihren Zoodles essen, hat Kalorien. So können Sie sich nach Herzenslust Low Carb den Bauch vollschlagen. Zucchini lecker & gesund Zucchini gehören zur FamilieWeiterlesen->

Gänseblümchen

Heilpflanze 2017Wir alle kennen Gänseblümchen. Sie gehören zur Familie der Korbblütler und können bis zu 20 cm groß werden kann. Die kleinen Blümchen haben viele Namen und werden auch Wundwurz, Tausendschön, Marienblümchen, Maßliebchen, Gänseliese oder im Englischen „Daisy genannt“. Zwischen April und Oktober wachsen sie in ganz Europa als Wiesenblume und am Wegesrand. Wie die großen Sonnenblumen drehen sie den Kopf den ganzen Tag zur Sonne hin.Gänseblümchen mit großer WirkungGänseblümchen sind beliebte Heilpflanzen und helfen bei vielen Beschwerden auf GrundWeiterlesen->

Gelbwurz

Gelbe Wurzel ganz großKurkuma wird auch Gelbwurz oder indischer Safran genannt. Anfangs wurde Kurkuma nur als Küchenkraut verwendet. Aber schon seit einigen Jahren beschäftigt man sich auch hierzulande mit der medizinischen Heilwirkung. Kurkuma hat eine positive Wirkung auf unsere Gesundheit. Die Gelbwurz gilt als natürliches Schmerzmittel und wirkt schmerzlindernd bei Gelenkentzündungen, Arteriosklerose und Krebserkrankungen. Darüber hinaus hilft Kurkuma bei Blutzucker- und Fettstoffwechselstörungen. Die Gelbwurz fördert den Gallenfluss und sorgt so für eine bessere Verdauung. Forschungen bestätigen die Heilkraft von KurkumaWeiterlesen->

Avocados

 Lecker und GesundAvocados sind lecker und gesund. Sie enthält viele wertvolle ungesättigte Fettsäuren, Folsäure und Vitamine. Der Name Avocado kommt von dem aztekischen Wort „Ahuacati“, was Hoden heißt, aber sie hat noch andere lustige Namen. Sie wird auch Alligatorbirne und Butterfrucht genannt. Avocados sind eigentlich Beeren und stammen ursprünglich aus Mexiko. Heute wächst der Baum in vielen subtropischen Ländern und die Früchte können bereits nach vier Jahren geerntet werden. Die Avocadobäume werden riesig und erinnern ein wenig an Walnussbäume. DieWeiterlesen->

Ketchup

Soße mit Suchtfaktor Der Ketchup, jeder kennt und mag ihn. Nicht nur Kinder lieben diese fruchtig-würzige rote Soße. Richtige Ketchup-Fans haben kein Problem damit, Ketchup zu fast allem zu essen. Ketchup ist aber auch wirklich eine sehr leckere Tomatensoße mit dem gewissen Suchtfaktor. Woher kommt Ketchup? Schon im 18. Jahrhundert gab es die ersten Rezepte für Ketchup. Allerdings hatten diese Rezepte mit dem heutigen Ketchup nicht viel gemein. Damals stellte man diese Tomatensoße hauptsächlich aus pürierten Tomaten her. Erst späterWeiterlesen->

Avocado

Avocado gesund und vielseitig Die Avocado wird auch Butterfrucht genannt. Sie gehört zu der Familie der Lorbeergewächse und ist genauer gesagt eine Beere. Die Avocados haben ihren Ursprung in Südamerika und wachsen an einem bis zu 15 Meter hohen Baum. Eine Frucht kann mehr als 1 Kilo wiegen. Spanier brachten die Frucht mit nach Europa. Erst in diesem Jahrhundert hat man damit begonnen, die Avocados im Mittelmeerraum anzubauen. Heute gibt es mehr als 400 verschiedene Sorten, die fast überall aufWeiterlesen->

Agavendicksaft

Alternative zu Zucker Agavendicksaft besteht zu annähernd 100% aus Fruchtzucker und ist sehr gut löslich. Er süßt stärker als üblicher Zucker, schmeckt aber nur leicht süß. Agavendicksaft hat weniger Kalorien und Kohlenhydrate als gewöhnlicher Zucker. Auch die Lebensmittelindustrie verwendet verstärkt Agavendicksaft zur Herstellung von unterschiedlichen Lebensmitteln und Getränken. Vielseitige Verwendung Die Agaven gelten seit alters her als Heilpflanzen. Die Azteken benutzen die Blätter zur Wundheilung und bei Entzündungen. In den Blättern der Agaven sammelt sich Zucker an. Die Pflanzen wachsenWeiterlesen->

Smoothies

Gesunde ErnährungSmoothies sind gemixte Fruchtbomben, die zu Recht immer beliebter werden. Denn Hand aufs Herz – essen Sie die täglich empfohlene Menge an Obst und Gemüse? Oft ist es im stressigen Alltag gar nicht so leicht, genügend Vitamine zu sich zu nehmen. Da kommen die leckeren Obst-und Gemüsesäfte gerade recht. Smoothies sind beliebig gemixt und schnell zubereitet. Vitamine zum TrinkenSmoothies stecken voller Vitamine, Mineralstoffe und gesunden Pflanzenstoffen. Viele schwören auf die reinigende Wirkung der Drinks. Die in den Smoothies enthaltenen Ballaststoffe kurbeln denWeiterlesen->

Kartoffelchips

Kartoffeln zum NaschenKartoffelchips sind ein heikles Thema. Sie sind schrecklich lecker, aber auch furchtbar ungesund. Abends vor dem Fernseher braucht man einfach manchmal etwas zum Knabbern. Man kann ja auch nicht auf alles, was Spaß macht, verzichten. Aber man kann aus Ungesundem etwas Gesundes zaubern. Selbst hergestellte Chips sind fettarmer als ihre Konkurrenten aus dem Supermarkt und somit pefekt geeignet für eine gemütlichen Fernsehabend.Selbstgemachte KartoffelchipsChips aus echten Kartoffeln sind eine gesunde Alternative zu den Ferigprodukten aus der Tüte. So könnenWeiterlesen->

Kurkuma

Gelbwurz oder indischer SafranKurkuma wird auch Gelbwurz oder indischer Safran genannt. Man kennt das Gewürz als Bestandteil von Curry. Aber die Wurzel ist auch eine der bedeutendsten und vielseitigsten Heilmittel in der indischen und chinesischen Medizin. In der ayurvedischen Tradition ist Kurkuma seit Jahrhunderten als natürliches Heilmittel bekannt. Ayurveda ist eine jahrtausendealte indische Naturheilkunde. Die Lehren und Prinzipien wurden über Generationen bis heute weitergegeben und haben meist noch immer Gültigkeit. Kurkuma und CurcuminDie Pflanze gehört zur Familie der Ingwergewächse. Die WurzelWeiterlesen->