Hausmittel

Hausmittel bei erkältungen

Hilfe bei Husten und Schnupfen Versuchen Sie es einmal mit einem Hausmittel, denn in der kalten Jahreszeit sind Erkältungen kaum zu vermeiden. Eine Erkältung ist ein leichter Infekt, den der Körper meist selbst bekämpft. Verläuft die Erkältung normal, ist alles halb so schlimm. Nur die Symptome können nervig sein. Husten und Heiserkeit, eine laufende Nase und Schnupfen, leichtes Fieber sowie Hals- und Gliederschmerzen. Meist fühlt man sich auch schlapp, müde, einfach krank. Viele greifen bei einer Erkältung sofort zu Medikamenten oderWeiterlesen->

Löwenzahn Massageöl

Eines der wichtigsten Wildkräuter Jedes Kind kennt den Löwenzahn und die Pusteblume. Neben Brennnesseln und Gänseblümchen gehört der Löwenzahn zu den wichtigsten Wildkräutern. Für manchen Gartenbesitzer ist er ein Fluch, aber in der Naturheilkunde ist die gelbe Blume sehr wichtig. Von der Wurzel über die Knospe bis hin zur Blüte sind alle Pflanzenteile essbar und verwendbar. Superfood Löwenzahn Der Löwenzahn ist ein sehr gesundes Lebensmittel und ein ausgesprochenes Superfood. Besonders wenn Sie ihn frisch als Salat genießen. Er bringt einWeiterlesen->

Blaubeeren

Blaue Erinnerungen Jeder kennt Blaubeeren aus seiner Kindheit. Saftig und lecker – aber danach waren Hände und Gesicht blau. Blaubeeren schmecken nicht nur gut, sie wirken auch positiv auf unseren Körper. Blaubeeren oder Heidelbeeren sind wirksam bei Durchfallerkrankungen, Diabetes, Arteriosklerose und unterschiedlichen Entzündungen. Bereits eine Handvoll dieser köstlichen Früchte hilft schnell bei Darmkrämpfen und Durchfall. Das enthaltene Anthocyan gibt den Blaubeeren ihre blaue Farbe. Je dunkler die Blaubeeren, umso gesünder sind sie. Blaubeeren – Flecken Heidelbeerflecken sind auf der KleidungWeiterlesen->

Zähneputzen-mit-Kernseife

Ein echter Geheimtipp Zur täglichen Zahnpflege gehört natürlich auch das Zähneputzen. Ein echter Geheimtipp ist die Verwendung von Kernseife bei der Zahnpflege. Es soll sogar Untersuchungen geben, die der Verwendung von Kernseife als Zahnpasta heilende Wirkung bei Zahn- und Zahnfleischproblemen bestätigen. Doch auch für die Entfernung von Zahnbelag und Zahnstein ist Kernseife super geeignet und stärkt nebenbei den Zahnschmelz. Mit Kernseife Zähneputzen? Wenn Sie das lesen, denken Sie vielleicht mit Grauen daran, freiwillig Seife in den Mund zu nehmen. AberWeiterlesen->

Sodbrennen

Brennende Schmerzen Zu Sodbrennen kommt es durch den Rückfluss von Magensäure durch die Speiseröhre. Der brennende Schmerz wird meist von saurem Aufstoßen begleitet. Einige Personengruppen leiden besonders unter diesen unangenehmen Attacken. Schwangere und Übergewichtige haben oft Probleme mit Sodbrennen, aber auch ungesunde Ernährung und hoher Alkoholkonsum können die Ursache sein. Bei Sodbrennen meiden Bei Sodbrennen sollten Sie auf Kaffee verzichten und beim Essen langsam und sorgfältig kauen. Meiden Sie allzu fette Speisen und auch spätes Essen. Einfache Hausmittel können ErleichterungWeiterlesen->

Wadenkrämpfen

Ein fast vergessenes Hausmittel Kernseife soll bei Wadenkrämpfen helfen – kann das sein? Kernseife ist ein beliebtes, altes Hausmittel, das leider in Vergessenheit geraten ist. Früher war Kernseife täglich im Einsatz und wurde für alles Mögliche und Unmögliche verwendet. Sie hat eine weiße bis bräunliche Farbe und einen Fettsäuregehalt von 72–75 %. Bei der Herstellung werden unerwünschte Stoffe wie Glycerin abgesondert, daher hat die Seife eine stark fettlösende Kraft. Außerdem ist ist sie frei von Duft- und Farbstoffen und härter als üblicheWeiterlesen->

Ingwer

Wurzel mit überzeugender WirkungIngwer ist seit Jahrtausenden als Gewürz und Heilmittel bekannt und schützt mit seiner heilenden Wirkung vor Krankheiten. Er ist ein wichtiger Bestandteil in der ayurvedischen und der traditionellen chinesischen Medizin.Vielseitig und gesundIngwer schmeckt ein wenig scharf, ist wunderbar würzig und sorgt so für eine raffinierte Note. Aus diesen Grund und wegen der markanten Schärfe wird er immer häufiger in der Küche verwendet. Er wird frisch, getrocknet oder gemahlen verwendet. Als frisches Gewürz wird die Knolle in indischen undWeiterlesen->

Apfelessig

Apfelessig ist in der Vielfältigkeit der Verwendungsmöglichkeiten ein wahres Wundermittel. Bereits in der Antike wurde Apfelessig beispielsweise zur Schmerzlinderung, gegen Krankheiten und zur Körperreinigung eingesetzt. Er ist ein erstaunliches, sehr gesundes und nützliches Mittel. Die Anwendungsbereiche des Apfelessigs finden sich in Küche und Haushalt, beim Saubermachen, der Körperpflege und der Mundhygiene. Apfelessig enthält mehr als dreißig Nährstoffe, Vitamin A und B, essentielle Fettsäuren, Mineralsalze und andere wichtige Elemente. Diese Inhaltsstoffe haben eine positive Wirkung auf unseren Körper und helfen, KrankheitenWeiterlesen->

Apfelessig-Trunk

Vielseitiges Hausmittel Ein Apfelessig-Trunk am Morgen ist sehr beliebt. Dieses alte Hausmittel ist gut für das allgemeine Wohlbefinden und sorgt nebenbei für die schlanke Linie. Die Inhaltsstoffe von Apfelessig machen ihn zu einem sehr gesunden Lebensmittel. Neben Vitaminen enthält er die Mineralstoffe des Apfels, wie Kalium, Magnesium Beta-Carotin, Eisen und Spurenelemente. Abnehmen mit Apfelessig-Trunk Mit Apfelessig wird ein besseres Sättigungsgefühl erreicht und dadurch wird der Appetit reduziert. Daher wird Apfelessig gerne bei Schlankheitsdiäten und Entschlackungskuren eingesetzt. Er hat zudem verdauungsförderndeWeiterlesen->

Der Apfel

  Liebe Leser, der Apfel begleitet uns das ganze Leben über. Als Babys wurden wir mit Früchtebrei (natürlich mit Apfel) oder geriebenem Apfel gefüttert, zu unserer Schulzeit hatten wir Apfelschnitze in unserer Brotbox. Wenn man uns mit unseren Eltern vergleicht, hört man, dass der Apfel nicht weit vom Stamm fällt. Als Kinder lieben wir Apfelsaft, später trinken wir gerne mal Apfelwein oder, wenn man nicht aus Hessen kommt, Apfelschnaps. Unsere männlichen Mitmenschen haben einen Adamsapfel, wir machen Urlaub im BigWeiterlesen->