Internationale Küche

Snickerdoodles

Plätzchen für die Seele Haben Sie schon einmal von Snickerdoodles gehört? Das sind Plätzchen aus Zimt und Zucker. Zimt ist gesund für Körper und Geist und in Verbindung mit Zucker ist er in der süßen Küche einfach unentbehrlich. Zimt, das ist die Rinde des Zimtbaumes der zur Familie der Lorbeergewächse gehört. Wenn Erntezeit ist, werden die Zweige des Baums abgeschnitten. Die Rinde wird entfernt und getrocknet und so entstehen die bekannten Zimtstangen. Zimt in Pulverform bekommt man, wenn die Rinde imWeiterlesen->

Dattelkekse

Orientalische Plätzchen Die leckeren Dattelkekse sind eine bekannte Gebäckspezialität aus dem Osmanischen Reich. Dattelkekse sind aber auch eine leckere Abwechslung zu unseren Weihnachtsplätzchen, da einmal ganz andere Zutaten verwendet werden. Diese fruchtigen Kekse sind hübsch anzusehen und auch gar nicht so schwierig zum nachbacken. Feinste Zutaten Eine zarte Teighülle umschließt aromatische Füllungen. Verwendet werden ausschließlich natürliche Zutaten. Das feine Grießgebäck wird meist mit einer Nuss- oder Dattelfüllung zubereitet. Dafür werden zerkleinerte Datteln, gehackte Walnusskerne, Mandeln oder Pistazien verwendet. Die leckerenWeiterlesen->

Albondigas

Mini-Frikadellen in Tomatensoße Spanische Albondigas sind aromatische Mini-Frikadellen in würziger Tomatensoße. In Spanien werden Albondigas als Tapas gereicht. Tapas sind kleine Appetithäppchen, die in Tapas-Bars und Bodegas zum Wein oder Bier angeboten werden. Dabei hat jede Bar hat eine individuelle Auswahl an verschiedenen Tapas. Es gibt sie in unterschiedlichsten Varianten. Egal ob kalt oder warm, ob mit oder ohne Fleisch – bei der Vielfalt an Tapas ist für jeden Geschmack etwas dabei. Zu den bekanntesten Tapas gehören Pimientos de Padrón,Weiterlesen->

Dia de los Muertos

Allerheiligen weltweit Haben Sie schon mal etwas vom Dia de los Muertos gehört? Allerheiligen wird in vielen Ländern gleich begangen. Gräber werden besucht und geschmückt und es wird der Toten gedacht. In einigen Ländern gibt es Bräuche zu Allerheiligen bei denen wir ungläubig staunen. In Spanien wird in manchen Regionen der Toten mit viel guter Laune und nächtlichen Feierlichkeiten gedacht. Dabei werden die Gräber üppig mit Blumen geschmückt und es wird gutes Essen aufgetischt. Mit Musik und Tanz wird KarnevalWeiterlesen->

Mandelkuchen

Ein Kuchen ohne Mehl Mandelkuchen kann in verschiedenen Formen gebacken werden. Manche mögen Mandelkuchen als einfachen Blechkuchen, andere lieben eine raffinierte Tarte. Mandelkuchen ist nicht immer gleich Mandelkuchen, es gibt viele Variationen. Der spanische Klassiker wird in seiner Heimat „Gato de Almendra“ genannt wird. Dieser Mandelkuchen hat eine lange Tradition und wird bei uns gerne mit einem frischen Orangen- oder Zwetschgenkompott serviert. Mallorquinischer Mandelkuchen Das ist ein ganz besonderer Kuchen, der nur aus den besten Zutaten besteht. Dieser Mandelkuchen kommtWeiterlesen->

Pumpkin Spice

Witzige Gewürzmischung Die Pumpkin Spice Latte hat ihren Ursprung in den USA, aber inzwischen ist auch hierzulande das lecker Getränk super beliebt. Wenn es draußen kalt und dunkel wird, sorgt diese Gewürzmischung dafür, dass es einem warm ums Herz wird! Was ist Pumpkin Spice? Der Name ist irreführend. Bei dem Gewürz handelt es sich nicht etwa um gemahlene Kürbisse. Nein, dabei handelt es sich um eine Gewürzmischung, die man in den USA ohne Probleme kaufen kann. Wenn man jedoch beiWeiterlesen->

Kanebullar Zimtschnecken

Schwedisches Gebäck Schwedische Kanebullar sind Zimtschnecken. Allerdings sind die schwedischen Schnecken viel saftiger und auch gehaltvoller als unsere. In Schweden ist die „Fika“ sehr beliebt. Das ist eine Art Pause, bei der man sich traditionell mit Freunden trifft und in geselliger Runde eine Tasse Kaffee trinkt. Dazu gibt’s meist auch auch ein süßes Teilchen und oft ist das ein Kanebullar. Die süßen Schnecken sind in Schweden sehr beliebt und es gibt sie an jeder Ecke zu kaufen. Der Tag derWeiterlesen->

Kürbissuppe selbstgemacht

Herbst ist Kürbiszeit Genau zur rechten Zeit, wenn es draußen kalt wird und eine warme Suppe gut tut werden die Kürbisse geerntet. Die Zubereitung einer Kürbissuppe ist super einfach und man kann das Gericht vielseitig variieren.  Verwenden Sie orientalische Gewürze für ein abwechslungsreiches Aroma.  Würzen Sie Ihre Suppe mit Ingwer und Zimt oder verwenden Sie frische Kräuter.  Wenn Sie den Kürbis zusammen mit Orangen oder Äpfel kochen, bereiten Sie ein eine fruchtige Suppen-Variante.  Mit Kartoffeln und Maronen verarbeitet, genießen Sie einenWeiterlesen->