Knoblauch

Heilkraft aus der Antike Schon die alten Griechen wussten um die Heilkraft von Knoblauch. Damals wurde die Knolle bei Verdauungsbeschwerden, Vergiftungen und bei Husten und Halsschmerzen verwendet. Knoblauch kann chronische Erkrankungen lindern oder bei der Heilung unterstützen. Er wirkt fiebersenkend und lässt die Nasenschleimhäute abschwellen. Die Knolle hilft bei so manchen Beschwerden, aber auch besonders bei bakteriell bedingten Infekten, wie Erkältungskrankheiten. Der Verzehr bringt dem Körper wichtige Vitamine und zahlreiche Mineralstoffe wie Selen, Kalium, Eisen, Calcium, Jod, Magnesium und Zink. WerWeiterlesen->