Futterglocken

Einfach selber machen Oft sind Futterglocken die einzige Nahrungsquelle im Winter für Spatzen, Finken und andere kleine Vögel. Wenn es kalt wird und der Boden gefriert und von Schnee bedeckt ist, finden die Vögel oft nicht genügend Nahrung. Darum freuen sich die kleinen Vögelchen über einen gefüllten Futterspender, ein Vogelhäuschen oder Futterglocken. Selbstgemachte Futterglocken kann man in der Nähe von Fenster aufhängen und die Vögel beim Picken beobachten. Das macht nicht nur Kindern viel Spaß.  Vögel lieben Körner Vögel liebenWeiterlesen->

Cookies mit Kürbiskerne und Cranberries

Kürbiskekse – leckere Kekse!Kürbiskekse: Kekse, Cookies und Plätzchen kann man das ganze Jahr über essen. Wir alle lieben Kekse, ein kleiner Kuchen zum Tee und Kaffee oder als kleine Zwischenmahlzeit. Auch Ernie liebt Cookies – lesen Sie die Story. Es gibt unzählige Rezepte zur Herstellung für Kekse und Plätzchen. Im Herbst gibt es überall Kürbisse. Da das Angebot so verlockend ist und die Kürbisse so wunderschön sind, kann es schon mal vorkommen, dass man mehr Kürbisse zu Hause hat, alsWeiterlesen->

Die Sonnenblume

Die Sonnenblumen richten ihre Blüten immer zur Sonne aus. In spanischsprachigen Ländern heißt sie „Girasol“, was so viel heißt, wie „sich der Sonne zuwenden“.Bereits vor über 3000 Jahren wurden Sonnenblumenkerne zu Mehl gemahlen und aus dem Mehl wurde Brot gebacken.Die Sonnenblumen wurden 1552 von spanischen Eroberern aus Amerika zu uns nach Europa gebracht. In Europa pflanzte man die Sonnenblumen in Gärten. Im 17. Jahrhundert wurden die Kerne zum Backen verwendet und sie wurden geröstet als Kaffeeersatz benutzt. Nach 1800 verwendeteWeiterlesen->