Zahnöl

Die Zahnpflege: Einst, heute und in Zukunft » Zahnöl aus der ayurvedischen Heilkunde

Zähneputzen mit Öl

Wer seine Zähne auf natürliche Art putzen möchte, kann zur Zahnpflege Zahnöl verwenden. Es ist frei von Fluorid und chemischen Zusätzen.  Auch enthält Zahnöl keine Schleifmittel die die Zahnsubstanz angreifen, so wie handelsübliche Zahnpasta. Wer seine Zähne ohne Chemie pflegen möchte und gerne eine pflanzliche Alternative verwenden möchte, für den ist Zahnöl genau richtig.

Einfache ReinigungKräuterbündel

Die Verwendung ist einfach. Etwas Öl in den Mund nehmen und mit der Zahnbürste die Zähne putzen. Es schäumt nicht, wie eine herkömmliche Zahncreme aber mit den Kräutern zusammen hat es eine ausgezeichnete Reinigungskraft. Beläge werden entfernt und das Zahnfleisch wird gestärkt. Wer möchte kann das Öl zudem im Mund hin und her spülen und so auch die Zahnzwischenräume reinigen.

Nebeneffekte von Zahnöl

Bei der Verwendung von Zahnöl wird der Atem erfrischt und wirkt so auch gegen schlechten Atem. Die ätherischen Öle wirken auch bei hartnäckigen Verfärbungen von Tee, Kaffee und Nikotin. Regelmäßig verwendet werden die Zähne deutlich weißer. Bakterien und Krankheitserreger werden durch die Verwendung von Zahnöl beseitigt. Daher sollte das Öl auch nach dem Zähneputzen ausgespuckt werden.

Brennessel Saft

Ayurvedische Heilkunde

Zahnöl wird seit Jahrtausenden auch zum Schutz vor Karies und Parodontose in der ayurvedischen Heilkunde eingesetzt, .
Bei der Verwendung wird das Öl im Mund hin- und hergespült, so bindet das Öl die Bakterien und reinigt Mund und Zähne.
Zahnöl kann jeder ganz leicht selbst herstellen und zum Zähne putzen oder Ölziehen verwenden.
Noch mehr interessante Tipps finden Sie in unserem Blog.

niki

Zutaten für Zahnöl

100 ml Olivenöl
30-40 g Kräuter (Petersilie, Salbei, Petersilie oder Majoran gemischt oder einzeln)

Herstellung:Pfefferminztee

Die Kräuter werden grob gehackt und dann in das Öl gegeben. Anschließend wird die Öl-Kräuter-Mischung mit einem Mixer zerkleinert. Sobald eine dünne Paste entstanden ist, ist das Zahnöl fertig und kann in eine Flasche umgefüllt werden.

📌 Selbstgemachtes Zahnöl kann im Kühlschrank mindestens vier bis sechs Wochen aufbewahrt werden.

Kräuter und ihre Wirkung:

🌿 Petersilie enthält Vitamin A und C, Karotin und auch Fluor und Kalzium. Petersilie sorgt für frischen Atem.
🌿 Die im Salbei enthaltenen Wirkstoffe reinigen Zähne und Zahnfleisch und machen Zähne weißer.
🌿 Majoran eignet sich hervorragend zur Zahnpflege. Majoran enthält Thymol, das schmerzstillenden und antiseptisch wirkt.
🌿 Die in der Nelke enthaltenen Wirkstoffe eignen sich besonders für die Zahnpflege, da sie schmerzstillend, entzündungshemmend und antibakteriell sind.

Weitere Tipps zur natürlichen Zahnpflege:

📌 Wenn Sie unter Zahnstein leiden, hilft es wenn Sie eine reife Erdbeere auf der Zahnbürste zerdrücken und so Ihre Zähne putzen.
📌 Die Wirkstoffe des Salbeis reinigen Zähne und Zahnfleisch und machen Zähne weißer, auch wenn man die Blätter langsam zerkaut.

Print Friendly, PDF & Email

 

Unser Buchtipp für Sie

Die Schönheit und Ausstrahlung eines Menschen hängt nicht nur von äußerlicher Pflege, sondern auch vom inneren Zustand des Körpers ab. Die bekannte Ayurveda-Ärztin stellt einfache, aber wirkungsvolle Schönheitsrezepte, Heilmittel und Tipps vor, die man selbst zu Hause anwenden kann. Mittel gegen Falten und Übergewicht gehören ebenso dazu, wie Ölanwendungen, die man selbst durchführen kann, Reinigungsprogramme für einen schönen Teint, Ernährungsvorschläge und spezielle entwickelte Yoga-Übungen für Beweglichkeit und einen straffen Körper.

Kommentar verfassen